Über mich

Schon immer schleswig-holsteiner

Geboren wurde ich am 10.April 1996 in Neumünster. Lange habe ich bei meinen Eltern auf einem Bauernhof, später bei meiner Mutter in der Nähe Kiels gewohnt. Mein Vater ist schon immer im Agrarbereich tätig gewesen, meine Mutter ist Sekretärin. Obwohl meine Eltern seit Schröder immer der Sozialdemokratie nahestanden, wurde ich politisch weitgehend zurückhaltend erzogen. 

Dorfleben und stadt

Zur Grundschule bin ich in einem 1.400-Einwohner-Dorf gegangen, mein Bruder ist dort immer noch in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv. Später ging es für mich zur Humboldtschule Kiel. Neben Mathe haben mich schon immer die gesellschaftswissenschaftlichen Fächer am meisten interessiert: Geschichte, Erdkunde und später WiPo.

Studium und politik

Nach wenigen Semestern meines Jura-Studiums bin ich 2017 in die FDP und in de JuLis eingetreten. Schon früh durfte ich bei den JuLis im Kreis und im Land mitarbeiten, 2019 wurde ich Landesvorsitzender der Jungen Liberalen in Schleswig-Holstein. Dort haben wir über Jahre Mitgliederrekorde gebrochen und zahlreiche Kreisverbände neu aktiviert. Diese jugendpolitische Arbeit ist bisher für mich persönlich meine größte Freude in der Politik gewesen und hat mich entscheidend geprägt. 

KOMMUNAL-
POLITISCH
VERWURZELT

Kommunalpolitisch verwurzelt

Früh wurde ich zum Mitglied im Kreisvorstand der FDP Kiel, was ich bis heute bin. Zudem sitze ich im Kieler Sozialausschuss. Dies ist für mich weiterhin eine große Freude. Dort hatten wir übrigens auch eine Ampelkooperation – die platzte aber wegen zu großer Differenzen in der Verkehrspolitik.

Seit 2021 im Bundestag

Die Nacht der Wahl war für mich ein großes Zittern, am Ende habe ich’s relativ deutlich ins Parlament geschafft. Dort bin ich jüngster Abgeordneter der FDP-Fraktion und darf meine Heimat und meine Überzeugungen im Hohen Haus vertreten. Im Finanzausschuss und im Digitalausschuss setze ich mich für generationengerechte Finanzen und ein modernes, digitales Deutschland ein.

Persönlich und Privat

Politik nimmt sehr viel Zeit und Herzblut in Anspruch. Gerade darum ist mir der private Ausgleich sehr wichtig. Mit meiner Lebenspartnerin wohne ich in Kiel, oft ist sie aber auch in Berlin dabei – sie promoviert als Juristin und ist in einer Großkanzlei tätig. Insgesamt bin ich typischerweise monatlich jeweils zwei Wochen in der Heimat und zwei Wochen in Berlin. Zudem interessiere ich mich für Sport und hege gleichsam eine große Leidenschaft für Filme und Musik. Unter anderem war ich einige Jahre für ein Musikmagazin tätig.